Wie kommen Fledermäuse im Haus?

Oft mit dem Beginn der Hitze die Besitzer von Häusern lauern unangenehme Kolonien von Fledermäusen. Dieses Problem verursacht nicht nur Beschwerden von Lärm, ungebetene Gäste können erhebliche Schäden verursachen und stellen eine potenzielle Bedrohung für die Gesundheit der Haushalte dar. Ein unauffälliges Zeichen für das Auftreten von Fledermäusen ist die Verringerung der Anzahl von Mücken und Käfern, von denen Sie sich ernähren, was unbestreitbaren Nutzen bringt. Einige Tierarten fressen Früchte, so dass Sie die Ernte erheblich verderben können. Aber die größte Gefahr ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion durch den Biss, da sie Träger gefährlicher Krankheiten sind.

Was soll man tun, wenn eine Fledermaus im Haus ist?

Die Bekämpfung von Fledermäusen im Haus ist kein eintägiger Prozess, es kann eine lange Zeit dauern, Sie zu beseitigen oder spezielle Dienste zu unterstützen. In jedem Fall ist es wichtig, ruhig zu bleiben, Geduld und Humanität zu zeigen. Ein richtig gewählter Weg wird ungebetene Gäste ein für immer loswerden. Es gibt mehrere Methoden, wie man Fledermäuse aus dem Haus bringt, aber in jedem Fall sollte man wissen, wie man es richtig macht. In einigen Ländern gibt es Gesetze, die darauf abzielen, die Flügel vor der Vernichtung zu schützen. Es gibt auch eine bestimmte Zeit, in der es nicht empfohlen wird, das Tier aus dem Haus loszuwerden. Tun Sie dies nicht in der kalten Jahreszeit — im Winter sind Fledermäuse im Winterschlaf, alle Stoffwechselvorgänge im Körper verlangsamen sich, so dass die Tiere sterben können.

Mittel zur Bekämpfung von Fledermäusen im Haus

Chemische Methoden der Bekämpfung beinhalten die Verwendung von speziellen chemischen Mitteln, die darauf abzielen, Fledermäuse abzuschrecken. Sie sollten verwendet werden, wenn die Tiere Ihre Wohnung auf der Suche nach Nahrung verlassen. Aerosole behandeln die Lebensräume der Tiere und die Löcher, durch die Sie in das Haus eindringen. Außerdem können Sie Naphthalin-Kugel benutzen. Der Geruch von Naphthalin erschreckt die Flügel und mit der Zeit verlassen sie den gewählten Ort. Da der Geruch mit der Zeit verwittert wird, sollte das Verfahren wiederholt werden. Naphthalin ist eine Chemikalie der Gefahrenklasse 4, deren Dämpfe eine Bedrohung für die menschliche Gesundheit darstellen. Es ist verboten, diese Chemikalie in Wohnräumen zu platzieren. Volksmethoden sind weniger effektiv, aber es lohnt sich, es zu versuchen. Zusätzliche Beleuchtung: helles Licht schreckt Nachtbewohner ab, so dass Sie Lampen installieren und das Licht in der Nacht eingeschaltet lassen können. Da Fledermäuse nur warme und trockene Orte im Haus wählen, ist es möglich, den Raum mit Wasser in vernünftigen Grenzen zu bewässern, um das Eigentum nicht zu verderben. Die Feuchtigkeit wird die Gäste definitiv ablenken. Darüber hinaus können Sie einen Wasserstrahl direkt auf die Tiere zu senden, dann werden Sie sicherlich wegfliegen, aber bald zurückkehren können. Man kann auch mit Hilfe von Rauchsprühen gegen Fledermäuse kämpfen, dazu muss in einer Blechdose ein Feuer gelegt und dann die Tiere mit Rauch geraucht werden. Ein solches Verfahren muss innerhalb ein paar Tage durchgeführt werden.

Wenn Sie spezielle Brigaden anrufen müssen?

Wenn alle Möglichkeiten keinen Einfluss auf Tieren und die Zahl der geborenen Individuen exponentiell wächst, wenden Sie sich an ein spezielles Team, das sich auf die Beseitigung von Schädlingen spezialisiert. Experten wissen, wie man Mäuse auf dem Dachboden effektiv in kürzester Zeit und mit absolut legitimen Methoden loswerden kann. Das Hauptproblem, das kleine Bewohner von Dachböden schaffen, ist die Möglichkeit, eine Person durch den Biss mit verschiedenen Krankheiten zu infizieren. Sie selbst greifen die Person nicht an, aber wenn Sie versuchen sie von einem unbewohnten Ort zu vertreiben, können die Fledermäuse beißen.

Wie Sie verhindern können, dass Fledermäuse Ihr Haus beitreten?

Wie jedes andere Problem ist das Auftreten von Fledermäusen im Haus leichter zu verhindern, als dann Zeit und Geld zu verschwenden, um Sie zu entfernen. Bereiten Sie sich darauf im Voraus vor, bis die Kolonie sich gründlich niederlässt und Nachkommen bringt: regelmäßig ist es notwendig, Dachböden, Keller und andere Orte zu untersuchen, in denen Sie selbst selten befinden. Es ist notwendig, alle möglichen Löcher zu versiegeln, durch die die Flügel in den Raum eindringen können.

Das Auftreten von Fledermäusen führt oft zu strukturellen Schäden des Hauses und führt zu einer Ansammlung von Kot, der allmählich das Holz und andere Baumaterialien korrodiert. So können Exkremente von Fledermäusen Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Familienmitglieder gefährden. Stellen Sie sicher, dass Sie alle anderen möglichen Ursachen des Lärms ausgeschlossen haben, bevor Sie beginnen, Ihre eigene Zeit und Mühe mit der Beseitigung von Fledermäusen zu verbringen. Am einfachsten ist es festzustellen, wenn Sie mit Ihren eigenen Augen mindestens eine Maus sehen oder die entsprechenden Exkremente finden. Die Exkremente der Fledermäuse sehen meistens aus wie kleine dunkle Granulate. Sie heißen Guano, haben eine Runde Form und verströmen einen starken stinkenden Geruch. Wenn Sie Guano in irgendeinem Teil Ihres Hauses gefunden haben, können Sie fast mit voller Sicherheit davon sprechen, dass dort kürzlich Fledermäuse nisten. Obwohl der Urin von Fledermäusen normalerweise nicht sichtbar ist, kann er kleine Flecken und einen scharfen Geruch hinterlassen. In einigen Fällen kann längerer enger Kontakt mit Guano zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen, einschließlich Fieber und Infektionen der Atemwege wie Histoplasmose. Achten Sie besonders auf die Orte, die durch kleine Schlitze und Löcher zugänglich sind, da Sie oft von Tieren verwendet werden, um in das innere zu gelangen. Verfolgen Sie die Fledermäuse in der Nacht, um zu verstehen, auf welchen wegen Sie aus dem Haus Fliegen und zurückfliegen.